Umgebung & Orte zu besuchen

In der Nähe werden Sie typische toskanische Orte erleben, die Ihren Aufenthalt unvergesslich machen werden.

Montalcino

Es ist die Stadt des kostbaren Brunello di Montalcino, ein Rotwein, der die Stadt in der ganzen Welt berühmt macht. Montalcino ist ein bezauberndes mittelalterliches Dorf im Naturpark Val d’Orcia. Es ist von einer Mauer umgeben und wird von einer alten Burg beherrscht. Hier gibt es auch ein Heilbad, das das wohltuende Wasser des nahen Monte Amiata sammelt.

Montepulciano

Montepulciano ist ein charmantes mittelalterliches Dorf zwischen dem Val d’Orcia und dem Val di Chiana. Die Landschaften repräsentieren perfekt die Idee des Chianti, inmitten von grünen Hügeln und kultivierten Feldern. Es ist der berühmteste Kurort in der Provinz Siena, bewahrt ein reiches künstlerisches Erbe und ist berühmt für seinen Wein. Hier wurden mehrere Filme wie „The English Patient“, „Under the Tuscan Sun“ und „Twilight“ gedreht.

Siena und der Palio

Bekannt für sein reiches künstlerisches, historisches und kulturelles Erbe. Das historische Zentrum wurde von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt. Die Verbindungen mit der Vergangenheit und den Traditionen sind stark und werden im historischen Palio von Siena gefeiert, dem Wesen des Geistes der Zugehörigkeit zur Stadt. Es ist weder ein Ereignis für Touristen, noch ein historisches Reenactment, es repräsentiert das Leben der Stadt, ihre Geschichte und ihre Einwohner im Laufe der Zeit. Der erste Ursprung des Ereignisses stammt aus der Schlacht von Montaperti im Jahre 1260, seitdem wird der Brauch im Palio von Siena erneuert, was am 2. Juli und 16. August geschieht. Er bezieht sich noch heute auf die Verordnung von 1656.

Monteriggioni

In Monteriggioni, das von Siena aus in 10 Minuten mit dem Auto zu erreichen ist, kann man wirklich eine mittelalterliche Luft atmen. Monteriggioni ist eines der schönsten befestigten Dörfer Italiens und wird jedes Jahr von 90.000 Menschen besucht.  Es wurde von den Sienesen zu Beginn des Jahres 1200 als extremes Grenzbollwerk gegen den Feind Florenz errichtet, was über Jahrhunderte die Unabhängigkeit der Republik Siena sicherte. Noch heute wirkt die Festung imposant und majestätisch wie eine Krone, da die Mauern mit 14 Türmen gesprenkelt sind, an die sich auch Dante in seiner Göttlichen Komödie erinnert.

Arezzo

Arezzo bedeutet, ein Gebiet zu entdecken, das ein riesiges naturalistisches und künstlerisches Erbe zu bieten hat. Die Fresken von Piero della Francesca im Dom sind einen Besuch der Stadt wert, aber wie kann man im Herzen des mittelalterlichen Dorfes nicht von der Eleganz der großen Jahreszeiten der Kunst und Architektur von Arezzo überrascht werden. Daneben befindet sich die imposante Vasari-Loggia (ein Modell der für die Uffizien erbauten), der Palast der Laienbruderschaft, eine Synthese aus Gotik und Renaissance-Architektur, dann die Apsis der Pfarrei Santa Maria. In der Basilika San Domenico befindet sich ein von Cimabue gemaltes Kreuz. Alte Traditionen vibrieren, um sie zu erleben, empfiehlt sich ein Besuch am vorletzten Samstag im Juni oder am ersten Sonntag im September: der Piazza Grande wird zum Schauplatz des Turniers der Sarazenen und jedes erste Wochenende im Monat findet eine Antiquitätenmesse statt.

Erfahrung

Ein Abenteuer unter den Crete Senesi auf einem Quad, einem komfortablen und zugleich adrenalingeladenen Fahrzeug, das in der Lage ist, jedes Hindernis zu überwinden und Ihnen ein unvergessliches Erlebnis im Kontakt mit der Natur zu ermöglichen. Wir bieten: Panoramaausflüge, technische Ausflüge und Weinproben.